Black Diamond Prime

Home/Shop/Skischuhe/Tourenschuhe/Black Diamond Prime

Black Diamond Prime

CHF546.00 CHF88.00

Artikelnummer: BD120109BDOR2401 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Der Prime ist der Gipfelstürmer unter den BD Skischuhen. Obwohl, den BD Schuhen geht es ja nicht nur ums Stürmen, das können viele andere auch. Den Schuhen der Efficient Series geht es eben auch um die Abfahrt. Eigentlich um eine gute Ballance zwischen beidem.

Bei Skischuhen unterscheidet man grundsätzlich zwischen dem Zungen- oder Dreiteiligen Skischuhdesign und dem Schaftdesign. Wer sich an Vreni Schneider und ihre Raichle erinnert, dem ist das Zungensystem vertraut. Heute lebt dieses System in Dalbello und Full Tilt Boots weiter. Im Rennbreich hat sich inzwischen das Schaftsystem, wie z.b. bei Lange, fast durchgesetzt.

Im Tourenbereich ist das Zungensystem relativ verbreitet, wie z.B. bei Scarpa. Doch das heisst nicht, dass die Schuhdesigner von BD auf den Kopf gefallen sind, wenn sie sich für Ihre Touren-Schuhlinie für das Schaft-System entschieden haben.

Woran kränklen nämlich die Zugnenboots von Scarpa? Ganz einfach, im Aufstieg muss mann die obenren Schnallen öffnen, weil die Zunge nach hinten nicht gut nachgiebt, in der Abfahrt sind sie eher Gurkig, Schwammig: Kontrolle ist anders.

Also hat man sich bei BD gesagt: Hey, let’s get back to the Cuff and Shell design (die sprechen ja Englisch). Cuff heisst Schaft, mit Shell meinen sie den unteren Teil des Boots. Damit erwischen Sie nämlich zwei Fliegen mit einem Schlag. Die erste Fliege ist der Flex. Weil es zwischen Schaft und Schuh ausser einem „Scharnier“ im Gehmodus keine feste Verbindung gibt, läuft es sich damit fast wie in Flip Flops. Insgesamt 40 Grad Schaftrotation (steht zumindest in der Werbung…) sollen damit möglich sein.

Wir fassen also mal zusammen: Nach dem Aufstieg stet 1:0 für Black Diamond.

Nun klopfen wir den Schnee aus der Bindung, arretieren Sie für die Abfahrt und steigen in die Bindung, beugen uns etwas nach vorn und arretieren nun auch den Schaft unseres Primes. Zack! Mit einem Schlag verwandelt sich der Prime nun in einen ziemlich steiffen Schuh. Denn im Vergleich zum Zungensystem ist ein Schaftsystem auch mit sehr leichten Materialien einfach zu versteiffen. Sicher, Steiffigkeit alleine ist auch noch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber wir sind ja nur auf einer Skitour. Dennoch: Neben Full Tilt bestehen fast alle Abfahrts-Skischuhe aus dem Schaftsystem und die BD Schuhe kommen dem Abfahrtsfeeling erstaunlich nahe.

Zwei Schnallen am Schaft und eine am unteren Teil (die fast wie zwei Schnallen wirkt) lassen den Schuh auch so schliessen, dass es sowohl bei Aufstieg und Abfahrt Sinn macht.

Der Schlussstand nach Aufstieg und Abfahrt ist also optimistisch gesehen 2:0. Für die Skeptiker unter Euch: Ein wohlverdientes 1:0. Für die Tennisspieler: 40:40 mit Vorteil Federer.. ähh Black Diamond.

Noch kurz etwas zum Liner: Hier wird nicht gespart. Der Liner ist ein Thermo-Schuh, also sehr warm. Zeitens ist er Thermoverformar, also super auf Deinen Fuss anzupassen. Drittens: Der Liner ist auf die Eigenschaften des Schuhs perfekt abgestimmt. Da wo Kraftübertragung stattfindet – im Schaft und an der Sohle – ist das Material eher fest. Der Innenschuh ist zudem bindbar, wie es sich für einen guten Toureninnenschuh gehört.

Hier noch die technischen Facts:

  • Gewicht pro Paar 3.28 kg (Grösse 27)
  • Flex Index: ca. 110 (mit Vorsicht zu geniessen)
  • Für die Saison 12/13 wurde der Efficient Fit AT Light-Innenschuh überarbeitet. Er besitzt nun eine verbesserte Passform und gelenkbildende Zonen für mehr Wärme und ganztägigen Komfort.

Zusätzliche Information

Gewicht 1.65 kg
Mondo Grösse

26, 27, 27.5

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Black Diamond Prime”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.