Shop:
Klingenstrasse 9
8005 Zürich
043 542 75 00

Öffnungszeiten:
Montag: geschlossen
Dienstag - Freitag: 1200 – 1900
Samstag: 1000 - 1600

Newsletter



Diamir Vipec 12 schwarz

////Diamir Vipec 12 schwarz

Diamir Vipec 12 schwarz

CHF339.00

Artikelnummer: k.A. Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Die neue Vipec 12 in schwarz wird praktisch neu aufgelegt. Sie bekam nicht nur ein Update sondern wurde stark überarbeitet. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  1. Der Step in Komfort wurde massiv verbessert. Anstatt des Drahtes in der Mitte gibt es tiefer gelagert einen Bolzen. Damit kann man mit dem Schuh schön bis an die perfekt gerundeten Anschläge fahren und ab einem gewissen Druck haut es die Pins in die Inserts.
    PhotoGrid_1439678798432
  2. Im Step in Mode (offene Bindung) wird die Feder von den Pins entkoppelt. Damit ist kein Druck auf den Pins, welche bei der weissen Vipec mit der Zeit bei hohem Z-Wert gegeneinander gewandert sind. Mit dieser Entkoppelung wird der Einstieg kein Problem mehr sein.
  3. Im „Walk“ Modus ist die Black Vipec viel stärker verriegelt als die weisse. Die Problematik bei Spitzkehren sollte damit behoben sein. Aber trotzdem: Der Ski wird auch im Walk Modus irgendwann ausgelöst, was im Falle einer Lawine ja so sein muss.
    PhotoGrid_1439679416386
  4. Die Feder in der Vipec 12 schwarz ist fast 10mm länger als in der weissen. Damit wir erstens erreicht, dass der Widerstand auf dem Schlitten, der zur Auslösung führt, linearer ist. Bei der weissen Vipec kam es teilweise vor, dass man den Ski etwas zu früh verloren hat, wenn man den Z-Wert gemäss Tabelle eingestellt hat.PhotoGrid_1439812522504
    Die längere Feder sorgt dafür, dass der Schlitten, an dem auch die Pins befestigt sind, bei einem Schock weniger schnell in Bewegung gerät. Der Auslösevorgang ist damit homogener und Fehlauslösungen sind seltener.Wer sich detaillierter dafür interessiert: Unten siehst du das Kraft-Weg Diagramm der Vipec. Diese Kurve ist sehr nahe an einer für alle Bindungen optimalen Auslösekurve. Auf den ersten Millimetern baut die Vipec viel Widerstand auf. Das heisst, man hat ein sehr direktes Fahrgefühl. Ähnlich wie auch Alpinbindungen (und die Kingpin), legt der Schlitten der Vipec einen Weg von ca. 14mm zurück, bis ein Pin seitlich abklappt und den Schuh frei gibt. Die letzten 9mm Weg legt der Schlitten auf einem je nach Z-Wert eingestellten optimal hohen Wert zurück. Die Bindung ist so zwar elastisch, sie schlägt aber nicht aus wie wild.
    vipec-kurve
  5. Zuletzt hat der vordere Bindungskopf einen kompletten Metallrahmen erhalten, der die Grösseren Kräfte in der Bindung auch halten kann.
  6. Am hinteren Bindungkopf wurde vor allem die Längenverstellschraube so arretiert, dass sie sich nicht mehr von selbst lösen kann. Zudem wurde ein Schutz eingebaut, dass im Gehmodus kein Schnee unten in die Bindung eindringen kann.
    screw
  7. Die Steighilfe ist hinten breiter abgestützt, damit sie weniger schnell aus der Bindung klappen kann. Man steht im Normalfall zwar nicht auf die zurückgeklappte Steighilfe, aber das Problem kam vor, also wurde es behoben.IMAG6970
    DIN: 5 – 12
    Gewicht (mit Stopper) : 572 GrammIMAG7178

Zusätzliche Information

Gewicht 0.572 kg
Stopperbreite

100, 115, 80, 90

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Diamir Vipec 12 schwarz”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.